Erbprozent Kultur

Über die Stiftung

Die Stiftung ERBPROZENT KULTUR wurde anlässlich der Kulturlandsgemeinde zum Thema Erbschaften vom 2. und 3. Mai 2015 lanciert. Sie können mit einem Erbversprechen Teil der Gemeinschaft werden und innerhalb des «Forums ERBPROZENT KULTUR» die Ausgestaltung der Stiftung mitprägen.

Vision und Ziel der Stiftung
Die Stiftung ERBPROZENT KULTUR wird nach den Initialjahren zu einer bedeutenden Förderinstanz werden, welche vollumfänglich von der Zivilbevölkerung getragen sein wird. Teilhaben und damit teilgeben können alle, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Status oder Höhe des Vermögens.

Ziel ist, den Aufbau der Stiftung mit Fördergeldern und Sponsormitteln zu finanzieren. Für die Glaubwürdigkeit der Stiftung ist es unabdingbar, dass keine Mittel aus Erbversprechen für den Aufbau verwendet werden.

Die Verwaltung der Stiftung wird so schlank wie möglichst organisiert. Die Kosten für den Betrieb werden auf ein Minimum beschränkt und transparent ausgewiesen.

 

Erbprozent Kultur